Zutaten

Zutaten für 3-4 Personen Für das Quitten-Kürbis-Gemüse: 2 EL Speiseöl, 400 ml Gemüsebrühe, 600 g Hokkaidokürbis, 400 g Quitten, 2 rote Zwiebeln, etwas Muskatnuss, etwas Thymian, Süße nach Belieben (z.B. Agavendicksaft), Salz & Pfeffer

Für den Dip: ca. 400 g Naturjoghurt, ca. 200 g Möhren, 100 g Mandelblättchen, 3 TL Zitronensaft, etwas Olivenöl, Salz & Pfeffer

Zubereitung

1. Den Kürbis und die Quitten abwaschen. Dann den Kürbis trockenreiben, hälften, entkernen und in ca. 1-cm-Spalten schneiden. Die Quitten schälen, vierteln, entkernen und ebenfalls in Spalten schneiden. Danach die Zwiebel schälen, halbieren und in feine Streifen schneiden. Alles kurz beiseitestellen.

Kleiner Tipp: Der Kürbis lässt sich leichter hälften, entkernen und in Spalten schneiden, wenn Du ihn vorher bei ca. 150 °C für 10-15 min in den Ofen legst. Eine Auflaufform bereitstellen und den Backofen auf 220 °C Umluft bzw. 240 °C Ober-/ Unterhitze vorheizen.

2. Die Gemüsebrühe anrühren. Nebenbei auch Speiseöl in einer Pfanne erhitzen und die geschnitten Kürbis- und Quittenspalten bei starker Hitze ca. 4 Min. anbraten. Achtung: Wenden nicht vergessen! Dann die Zwiebelstreifen dazugeben und kurz mit anbraten; dabei mit Salz und Pfeffer abschmecken.

3. Das Ganze mit der Gemüsebrühe ablöschen und nach Belieben z.B. mit Agavendicksaft süßen. Für die richtige Würze Muskat und Thymian hinzufügen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

4. Das angebratene Gemüse in die Auflaufform geben und 20 - 25 Min. bei um die 150 °C bis 200 °C im Ofen backen.

5. In der Zwischenzeit die Möhren und den Apfel klein raspeln und mit allen weiteren Zutaten in einer Schüssel mit dem Joghurt cremig verrühren. Wer es etwas würziger mag, schmeckt den Dip mit Salz und Pfeffer ab.

6. Das Quitten-Kürbis-Gemüse anrichten und mit dem leckeren Dip servieren und genießen.