Zutaten

400 g Rotkohl, 200 g Quinoa, 150 g Baby-Spinat, 100 g Nüsse nach Wahl, 2 Karotten, 2 Frühlingszwiebeln, 1 großer Apfel, 5 EL Olivenöl, 4 EL Balsamico, 1 TL Honig, Salz & Pfeffer

Extra: gebratener Tofu, Seitan oder eine leichte Fleischvariante (nach Belieben)

Zubereitung

  1. Quinoa nach Packungsanweisung zubereiten. Während der Kochzeit den Rotkohl von äußeren Blättern befreien und den übrigen Kohl in handliche Stücke schneiden und waschen. Anschließend mit einem Gemüsehobel in eine Schüssel raspeln.

  2. Babyspinat (wenn nötig zupfen) ordentlich waschen, trocknen und in die Schüssel mit dem geraspelten Rotkohl geben.

  3. Frühlingswiebeln und Karotten schälen, halbieren und in feine Ringe schneiden. Beides dem Rotkohl und dem Spinat hinzufügen.

  4. Apfel gut waschen, vierteln und in feine Stücke schneiden. Anschließend zum anderen Gemüse in die Schüssel geben.

  5. Wenn die Quinoa fertiggekocht ist, kalt abschrecken und in der Schüssel mit den anderen Zutaten vermengen

  6. Nüsse kurz in einer Pfanne ohne Öl anrösten und kurz abkühlen lassen

  7. Aus dem Olivenöl, dem Balsamico, dem Honig sowie Salz und Pfeffer ein Dressing anrühren.

  8. Salat in kleinen Schüsseln oder auf tiefen Tellern anrichten, geröstete Nüsse darüber geben und das Dressing darauf verteilen.

Dazu frisches Brot reichen. Guten Appetit!