Zutaten

Für 4 Personen

3 Auberginen, 2 EL Olivenöl, 800 g stückige Tomaten, 2 Zehen Knoblauch, 1 Bund Basilikum, 200 g Mozzarella, 100 g Parmesan, Salz, Pfeffer

Zubereitung

Die gewaschenen Auberginen in Scheiben schneiden (ungefähr einen halben Zentimeter dick), salzen und 30 Minuten ziehen lassen. Die austretende Flüssigkeit entfernen und die Scheiben in einer gusseisernen Pfanne ohne Fett grillen.

Für die Tomatensoße etwas Olivenöl in einem kleinen Topf erhitzen. Die geschälten Knoblauchzehen hinzugeben und kurz anbraten. Nach 2 Minuten die stückigen Tomaten in den Topf geben, mit Salz und Pfeffer würzen und das fein gehackte Basilikum unterheben. Die Soße für ca. 20 Minuten bei mittlerer Hitze einkochen lassen. Anschließend die Knoblauchzehen entfernen. Den Mozzarella in Scheiben schneiden und den Parmesan reiben. Den Backofen auf 200 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.

Auf dem Boden einer Auflaufform etwas Tomatensoße verteilen, eine Schicht Auberginenscheiben darauflegen und mit Tomatensoße bedecken. Es folgen ein paar Mozzarella-Scheiben und etwas Parmesan. Anschließend mit den nächsten Auberginenscheiben wie eben beschrieben verfahren. Nachdem alle Zutaten in die Auflaufform geschichtet wurden, mit Parmesan abschließen und mit Alufolie bedeckt 20 Minuten backen. Anschließend die Alufolie entfernen und für weitere 20 Minuten im Ofen goldbraun backen.

Parmigiana di Melanzane kann noch lauwarm oder auch kalt gegessen werden. Gut dazu passt knuspriges Weißbrot.