Zutaten

Zutaten für 4 Personen: 500 g Kartoffeln, 100 g Möhren, 100 g Sellerie, 2 Schalotten, 150 ml Gemüsebrühe, 250 ml Sahne (oder veganer Ersatz), 2 Knoblauchzehen, 2 Lorbeerblätter, Salz, Pfeffer, Majoran, Muskat, etwas Kresse, 1-2 Handvoll Walnusskerne (oder Alternative)

Zubereitung

  1. Die Kartoffeln schälen und anschließend mit den Lorbeerblättern sowie etwas Salz garkochen.

  2. Die Schalotten fein würfeln und in einem hohen Topf anschwitzen. Die Möhren und den Sellerie würfeln, die Knoblauchzehen hacken. Alles zu den Schalotten in den Topf geben und bei kleiner Hitze fertig garen.

  3. Die gegarten Kartoffeln auf das Gemüse pressen. Schnittlauch in feine Ringe schneiden. Mit den restlichen Zutaten und 150 ml Sahne auffüllen. Kurz durchkochen und mit Gewürzen abschmecken.

  4. Walnusskerne in einer Pfanne anrösten und auskühlen lassen. Kartoffelsuppe auf tiefen Tellern anrichten. Die restliche Sahne steif schlagen und mit den Nüssen und dem Parmesan vermengen. Als Topping auf die Suppe geben.

  5. Kresse zupfen und über die Suppe mit dem Topping streuen. Gerne mit frischem Brot genießen.