Zutaten

1 großer Blumenkohl, 10 EL Olivenöl, 700 g Süßkartoffeln, 150 ml Milch (altern. Sojamilch), Kräuter (z.B. Petersilie), etwas Salz und Pfeffer, Gewürze zum Abschmecken  Wer das Gericht vegan kochen möchte, ersetzt die Milch einfach durch eine pflanzliche Alternative.

Zubereitung

  • Den Backofen auf gute 200 Grad (Umluft) vorheizen. 

  • Die Süßkartoffeln (oder Kartoffelmix) schälen und in einem Topf mit gesalzenem Wasser ca. 40 min weich kochen

  • Den Blumenkohl waschen und in kleine Röschen teilen. Diese in eine Auflaufform geben, mit Olivenöl beträufeln, salzen und für ca. 40 min in den Ofen schieben.   

  • Kartoffeln nach dem Kochen abseihen und mit der Zugabe von gekochter Milch (oder Alternative) und Salz pürieren. Danach mit Pfeffer und anderen Gewürzen abschmecken.  

  • Wenn der Blumenkohl weich und leicht braun-gebraten bzw. gebacken ist, kann er aus dem Ofen und mit dem Püree und ein paar Kräutern auf dem Teller angerichtet werden.  

Kleiner Tipp: Wer mag, kann aus “alten” Brötchen Semmelbrösel machen und diese in Butter (oder pflanzl. Alternative) rösten. Dann einfach über den gebackenen Blumenkohl geben. 

Guten Appetit!