Zum Blog

Gutes von Nebenan: Käserei Blankenfelde

Unsere Marketingverantwortliche Rebecca bezeichnete den Frischkäse aus Blankenfelde vor einigen Wochen als den „besten, den sie je gegessen“ hat. Geschmäcker sind bekanntlich verschieden, aber auch viele Kolleg:innen bei der Märkischen Kiste sowie Kund:innen lieben die frischen Molkereiprodukte aus der Käserei Blankenfelde. Warum? Es liegt wohl an der guten Milch.

Gute Milch – Aha! Im Blogbeitrag erfahrt ihr mehr über die Milch und deren Ursprung, die Käserei, sowie etwas über die Produkte, die wir im Onlineshop anbieten.

Der Ursprung der guten Milch

2010 übernahmen zwei Kerle vom Land, Volker und Udo, einen Vierseithof im südlichen Berliner Speckgürtel und machten ihn mit Manpower und Herzblut wieder flott. Ziemlich genau vor sechs Jahren richteten ihn die Beiden zu einen landwirtschaftlichen Nebenerwerbsbetrieb ein und bewirtschaften seit 2017 reichlich Acker- und Grünland in Blankenfelde nach Naturland-Richtlinien.

Blankenfelder Kühe

Knappe 2 Jahre später folgte die Gründung der Käserei Blankenfelde durch Sabina Lischka. Sie macht nicht nur Käse, sondern betreibt auch den Hofladen vor Ort. Sabina arbeitet beim Käsen mit Milch der hofeigenen Kühe. Zwei Rassen beheimatet der Hof – überwiegend Jersey-Rinder, die älteste Kuh ist ein Deutsches Schwarzbuntes Niederungsrind. Volker und Udo betreiben eine muttergebundene Kälberaufzucht und behandeln ihre Kühe mit Liebe und Fürsorge. Die Kälber bleiben, bis sie alt genug zum Grasfressen sind, bei ihren Müttern und bekommen beste Muttermilch. Durch die nachhaltige Bewirtschaftung des Hofs bekommen die Kühe bis zur kalten Jahreszeit frisches Weidegras, im Winter eigenes Heu und Futter - ohne Zusätze. Die Jersey-Kühe geben sehr hochwertige und fette Milch, die sich Sabina für ihre Käserei mit den Kälbern teilt. Aber das macht sie gern. Die Kühe sind glücklich und leben harmonisch im Einklang mit ihren Artgenoss:innen und anderen Hofbewohner:innen (Zwei- und Vierbeinern).

Blankenfelder Kühe mit Kalb

Die Käserei und die Produkte

Seit Sommer 2019 käst Sabina Lischka auf dem Bauernhof Blankenfelde und bringt Erfahrung, Handwerkskunst, Herzblut und beste Zutaten in ihre Produkte ein. Die Produktpalette reicht von (Weich)Käse und Frischkäse über Joghurt und Quark bis hin zu Butter. Da Sabina die Milch mit den Kälbern teilt, ist die Milchmenge für Molkereiprodukte etwas geringer. Bei der Verarbeitung, die für die jeweiligen Produkte immer eine andere ist, wird stets darauf geachtet, dass die Milch so naturbelassen wie möglich bleibt.

Blankenfelder Käsesorten

Seit einigen Wochen reifte in der Käserei Blankenfelde ein neues Produkt heran – ein feiner junger Schnittkäse aus bester Jersey-Milch und mit Kefir als Betriebskultur hergestellt. Diesen gibt es in den kommenden Wochen im Onlineshop. Wir freuen uns darauf, euch den Käse anbieten zu können und hoffen, er schmeckt euch genauso gut wie uns bei der Käseprobe. Da steckt Käseliebe drin und die schmeckt man auch. Denn auch wenn der Käse gerade mal bis zu zwei Monate jung ist, hat er schon jetzt ein vollmundiges Käsearoma und ist sehr cremig. Natürlich findet ihr auch weiterhin alle anderen Produkte der Käserei Blankenfelde im Shop.

facebook icon twitter icon mail icon