Zutaten

Für eine Quicheform Ø 26 cm

250 g Mehl, 150 g kalte Butter, 1 Ei, 0,5 TL Salz, 1 kg bunte Möhren, 1 EL Bratöl, 1 kleine Knoblauchzehe, 150 g Ziegenbergkäse, 3 Zweige Petersilie, 2 Zweige Thymian, 5 Nadeln Rosmarin, 150 g Crème fraîche, 50 g Sahne, 2 Eier, 30 g Zedernüsse, 1 Msp. geriebene Muskatnuss, Salz & Pfeffer

Zubereitung

Die kalte Butter in kleine Stücke schneiden und in eine Schüssel geben. Dann das Mehl, das Ei und das Salz dazu geben und mit den Händen kräftig kneten, bis ein homogener Teig entstanden ist. Nun die Schüssel mit einem Handtuch abdecken und den Teig für ca. 30 Minuten kaltstellen. Den Backofen auf 200 °C vorheizen.

In der Zwischenzeit die Möhren unter Wasser gut abbürsten und anschließend in feine Stifte (ca. 1 x 7 cm) scheiden. Das Öl in einer Pfanne erhitzen und die bunten Möhrenstifte darin ca. 5 Minuten anbraten dann den Herd ausstellen. Die Knoblauchzehe fein haken und zu den Möhren in die heiße Pfanne geben.

Den Teig ca. 1,5 cm dick ausrollen und in eine Quicheform drücken, sodass sie bis zum Rand mit Teig ausgekleidet ist. Nun den Boden einige Male mit einer Gabel einstechen und für ca. 10 Minuten vorbacken.

Derweil den Ziegenbergkäse reiben und mit der Sahne, der Crème fraîche und den Eiern verrühren. Die Masse mit Muskatnuss, Salz und Pfeffer würzen. Die Kräuter fein haken und auch in die Masse geben.

Den Boden aus dem Ofen nehmen, die Möhren sonnenförmig auf ihm verteilen und die Masse darüber gießen. Zum Schluss noch die Zedernüssen über der Quiche verteilen und sie dann für ca. 45 Minuten im Ofen fertig backen.

Ein Gaumen- und ein bunter Augenschmaus.