Zum Blog

Bio4Friends – Biofleisch mit Tierwohl-Prädikat

Mit Bio4Friends hat die Märkische Kiste nicht nur einen neuen Fleischlieferanten gewonnen, sondern setzt mit dieser exklusiven Partnerschaft auch ein zusätzliches Qualitätsmerkmal für den Fleischgenuss. Das Tierwohl steht über allem, Tiertransporte werden vermieden und auch die Artenvielfalt unserer Nutztierrassen bleibt erhalten. Bio4Friends hat es sich zur Aufgabe gemacht, durch den Weideschuss mit Schalldämpfer – eine angst- und stressfreie Methode – Tieren trotz Tötung die Würde und Achtung entgegenzubringen, die sie verdienen.

Bio4Frieds hat eine eigene Rinderherde und arbeitet daneben ausschließlich mit landwirtschaftlichen Betrieben zusammen, die eine artgerechte und ökologische Tierhaltung betreiben. Weideschlachtung mit Hilfe einer mobilen Schlachtbox ist bereits seit 1995 eine gängige Methode, die durch den Landwirt Hermann Maier, gleichzeitig Vorsitzender des Uria e.V., im Süden Deutschlands initiiert wurde. Hermann Maier wie auch Holger Behrens von Bio4Friends geht es in erster Linie um eine neue Art der Tierhaltung, aber auch darum, Tiere so schonend wie möglich und vor allem tierwohlgerecht zu schlachten.

bio4Friends Herde

Mission „Mehr glückliche Tiere“

Das Wohl des Tieres steht immer an erster Stelle – von der Geburt bis zum Tod. Dort, wo das Tier sein Leben als glückliches Weide- oder Nutztier verbracht hat, wird es absolut stressfrei für die Schlachtung vorbereitet. Ein für das Tier überraschender, aber gezielter Weideschuss mit Schalldämpfer inmitten der Herde wirkt auf alle anderen Tiere kaum beängstigend. Da auch im normalen Herdenbetrieb gelegentlich Tiere herausgenommen werden, beispielsweise kranke oder durch heimische Wölfe gerissen, ist es ein nahezu natürlicher Prozess, und für das zu schlachtende Tier gleichzeitig angst- und schmerzfrei. Im Anschluss wird das getötete Tier in die mobile Schlachtbox geladen und nachhaltig nach dem Nose-to-Tail-Prinzip zerlegt, so dass alle Teile verwertet werden. Bei jeder Schlachtung wird unter Aufsicht der Behörde ein würde- und respektvoller Umgang mit dem Tier gewährleistet. Tiertransporte werden generell vermieden.

Holger Behrens hat lange für eine solche Art der Schlachtung in unserer Region gekämpft und ist sehr stolz darauf, es durch alle behördlichen Instanzen geschafft und somit diese tierwohlgerechte Methode für seine Naturfleischerei erwirkt zu haben. Die Art der Schlachtung und die damit einhergehende Qualität des Fleisches spricht für sich. Holger Behrens hat uns im Gespräch erzählt, dass er im Sommer sogar bei seiner Herde übernachtet, die Verbindung zu seinen Tieren liegt ihm sehr am Herzen.

Bio4Friends Kälbergruppe

10 gute Gründe für Fleisch von Bio4Friends

1. Schluss mit Anonymität!

Mit Bio4Friends kommt bei Dir nicht nur irgendein Stück Fleisch auf den Teller - denn bei uns weißt Du ganz genau, wo das Tier herkommt, dass es artgerecht gelebt hat und stressfrei geschlachtet wurde.

2. Tu Dir selbst etwas Gutes!

Genieße bestes Biofleisch aus 100% ökologischer Produktion. Weidehaltung und natürliches Futter fördern gesunde Tiere und damit auch hochwertiges Fleisch, das frei von chemischen Rückständen ist und nicht mit Stresshormonen belastet ist.

3. Qualitätsfleisch aus der Heimat - gut für die Ökobilanz!

Fleisch von regionalen Biobauern zu beziehen, bringt viel Gutes: Kürzere Transportwege, weniger Luftverschmutzung und weniger Verpackungsmüll.

4. Das Tier „Von der Nase bis zum Schwanz“ verwerten

Ob im Einkauf, in der Produktion oder in der Vermarktung - das Konzept der ganzheitlichen Verwertung bildet in allen Bereichen einen wichtigen Bestandteil unserer Unternehmensphilosophie.

5. Artgerechte Haltung - Stressfreie Schlachtung

Der Fokus auf Tierwohl hört für uns auch bei der Schlachtung nicht auf! Wir können mit Stolz sagen, dass unsere mobile Schlachtmethode eine Vorbildfunktion für ganz Brandenburg ist.

6. Von der Zerlegung bis Lieferung - wir sind immer dabei!

Zerlegen, Portionieren, Verpacken, Liefern - als kleines Unternehmen übernehmen wir alle diese Arbeitsschritte selbst. So behalten wir bestmögliche Transparenz & ein persönlicher Service ist Dir garantiert.

7. Wir erhalten die einheimische Artenvielfalt

Viele einheimische Nutztierrassen sind aufgrund von Hochleistungs-Züchtungen vom Aussterben bedroht. Wir unterstützen Höfe, die durch die Zucht von alten Rassen (wie z.B. dem Deutschen Sattelschwein) die Artenvielfalt aufrechterhalten

8. Nachhaltige Grünlandbeweidung hilft dem Klima

Durch die nachhaltige Beweidung von Grasland erhöht sich die Bodenfruchtbarkeit und es bildet sich eine ausgeprägte Humusschicht, die eine erhebliche Menge an Kohlenstoff im Boden einlagern kann. Somit helfen unsere Weidetiere auch dabei, das Klima zu schützen.

9. Auch in schweren Zeiten unterstützen wir unsere Bauern

Faire Preise für eine artgerechte Haltung zahlen - auch in Zeiten von steigender Inflation ist es uns wichtig, das Wohlergehen der Tiere bestmöglich zu schützen

10. Wir liefern Fleischboxen statt Einzelstücke

Das Konzept der Fleischboxen hilft uns dabei, Lieferrouten möglichst umweltschonend zu planen & den Transportweg für Einzelprodukte einzusparen und eine Verwertung des gesamten Tieres begünstigt.

----------------------------------------------------

Im Online-Shop findest du drei Fleischboxen, zum Beispiel die Entdeckerbox, von Bio4Friends, die du bis zum 09.12. vorbestellen kannst. Geliefert wird das Produkt ab dem 19.12. in deiner Kiste. Perfekt für Weihnachten und Silvester.

Du möchtest dich über Bio4Friends informieren? Auf der Webseite findest du alle Informationen zur Naturfleischerei.

facebook icon twitter icon mail icon